zum Inhalt zur Navigation
In Nürnbergs Südstadt fängt es an. Barrierefrei durch Technik und Semantik.
.

Google-Studie: 40% aller deutschen Käufer im stationären Handel recherchieren vorher im Internet

Google hat Anfang Februar eine Studie über die Verbindung von Internetsuche und Käufen in Ladengeschäft herausgegeben. Die so genannte ROPO-Studie (Research Online, Purchase Offline, frei übersetzt: Suche im Internet, kaufe im Laden) kommt für Deutschland zu dem Ergebnis, dass 40% der Ladenkäufer vorher im Internet recherchieren.

.

Die Recherche im Internet erstreckt sich durchschnittlich über 36 Tage.

Dabei ist die Quote je Produkt sehr unterschiedlich. Die höchsten Werte erzielen Finanzprodukte (65%), Mobilfunk (61%) und DSL (60%), Mode (53%) und Versicherungen (43%).

Den größten Abstand zwischen Online-Suche und Online-Kauf gibt es bei Mode. 63% informieren sich online, aber nur 15% kaufen auch online.

Quelle: http://www.googlewatchblog.de

Stand: 13.02.2011
Autorin/Autor: Eberhard Schneider

Zurück zur Übersichts-Seite

nach oben


Hauptnavigation


.