zum Inhalt zur Navigation
In Nürnbergs Südstadt fängt es an. Barrierefrei durch Technik und Semantik.
.

Casablanca Kino. Das Filmkunsttheater bekommt Preis für Kunst und Wissenschaft der Stadt Nürnberg

Bild Casablanca Kino. Das Filmkunsttheater bekommt Preis für Kunst und Wissenschaft der Stadt Nürnberg

Der Eingang zum Casablanca bei Nacht.
Foto: Heinz Wraneschitz

"Für die herausragenden Akzente, die sie im Kulturleben der Stadt Nürnberg und über diese hinaus setzen", so die Begründung der Jury, bekamen die Mitglieder des Vereins Casa e.V. vom Nürnberger Stadtrat am 25. Juli den Preis in Form eines Nürnberg-Stipendiums, dotiert in Höhe von 2.500 Euro.

Die mittlerweile 500 Mitglieder haben das von der Schließung bedrohte Kino im Jahr 2009 übernommen. Sie betreiben es seither mit wachsendem Erfolg als "Kino mit Courage".

Die Jury lobt: "Nicht nur in Nürnbergs Südstadt möchte Casa e.V. neue kulturelle Impulse setzen. Inzwischen hat das ehrenamtlich geführte Haus alle drei Kinosäle renoviert. Das bereits ausgezeichnete Kino-Programm mit Reihen wie dem Kurzfilmfestival 'max kurz!' oder dem 'Agenda-21-Kino' wird ergänzt durch Lesungen und Live-Konzerte."

Das Südstadtportal hat in der ganzen Zeit das Casablanca, im Herzen der Südstadt in der Brosamer Straße gelegen, und den Verein Casa e.V. freundschaftlich begleitet. Deshalb setzen wir auch einen Link auf deren Internetseite, obwohl sie nicht barrierefrei gestaltet ist.

Hereinschauen lohnt sich. Hier geht es zum Programm des Casablanca.

Stand: 26.07.2012

Medienrechtlich verantwortlich für den Inhalt dieses Artikels: Eberhard Schneider

Zurück zur Übersichts-Seite

nach oben


Hauptnavigation


.